Familienzentrum

Seit 2010 trägt der KiKo das anerkannte Gütesiegel „Familienzentrum NRW“, welches auf das sozialräumliche Gesamtkonzept der Einrichtung hinweist. Die Einrichtung ist eine Anlaufstelle für die verschiedensten Belange der Menschen im Stadtteil Langenbochum. Es existiert eine große Auswahl an Angeboten für Familien aus dem KiKo, aber auch für externe Familien aus dem gesamten Stadtteil, die im Familienzentrum gebündelt werden.

Ziel ist es, die Eltern durch Informations-, Beratungs- und Hilfsangebote bei der Förderung ihrer Kinder zu unterstützen.

Die intensive Vernetzung mit den Kooperationspartnern bietet die Möglichkeit, Eltern schnell, zielgerichtet und kompetent zu beraten oder diese weiter zu vermitteln. Somit ergibt sich die große Chance, die Erziehung im Elternhaus, die professionelle Erziehung in der Tageseinrichtung und die Arbeit mit den Kooperationspartnern miteinander zu vernetzen.

angebotsübersicht

Wöchentlich

  • Musikbambini
  • Krabbelgruppen
  • Eltern-Kind-Angebot

Zweiwöchentlich

  • Babymassage
  • Tanz-AG
  • Bücherei

Monatlich

  • Hebammensprechstunde
  • Erziehungsberatung
  • Gesundheitsberatung
  • Mutter-Kind-AG / Vater-Kind-AG
  • Fußball-AG
  • Ballsport-AG
  • Koch-AG
  • KiKo-Besichtigung

Jährlich

  • Gesundheitsvorsorge
  • Zahngesundheitsvorsorge
  • Karnevalsfeier
  • Diagnostikmorgen (Sprache)
  • Osteraktion
  • Fastenbrechen
  • Kita-Fest
  • Laternenbasteln
  • Martinsumzug
  • Weihnachtsfeier

Chancengleichheit

Familienzentren sollen Chancengleichheit sichern.

Im KiKo sind Beispiele dafür:

  • Kostenfreie AG´s
  • Kostenfreie Beratungsangebote
  • Tägliches Mittagessen oder täglicher Brunch
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung

kooperationspartner